Foto: Laura Schaeffer

KeKe

So 31.07.2022
17:00 Uhr, Palette

Keke made it – Dafür, dass es im Prinzip keinen Plan gab, geht er ziemlich gut auf: Feature mit Trettmann, jede Menge Live-Auftritte und auch bekannte Kollegen wie Max Herre, Casper oder Felix Kummer feiern die Wienerin Musikerin Keke. Obwohl die Sängerin derzeit vor allem im Hip-Hop-Genre von sich Reden macht, liegen ihre musikalischen Wurzel vornehmlich im Jazz. Der Track, der die Bedingungen geschaffen hat, dass Keke in kürzester Zeit zum Liebling der Szene und auf dem Trap-Rap-Radar sichtbar wurde, heißt „Donna Selvaggia“ und entstand 2018 eigentlich nur aus einer launigen Studio-Session mit Producer Shawn The Savage Kid.

Kurz darauf folgten unter der Obhut des Universal-Sublabels „Mom I Made It“ weitere ganz unterschiedlich gelagerte Songs, auf denen Keke die Dinge sich weiter entwickeln ließ und einen sehr offenen Umgang mit ansonsten eher genre-untypischen Themen pflegte, zuletzt auf der Single „Malibu“, dessen Sound von einem leichten, sommerlichen Vibe bestimmt wird. Rap hin, Jazz her – für Keke selbst funktioniert das so am besten: „Ich bin am glücklichsten mit meiner Musik, wenn ich das mache, was ich machen möchte.“ Klingt nicht nur logisch, sondern auch sehr gut!