Beatsteaks

So 31.07.2022
20:00 Uhr, Bühne

Rocken – „Durchdrehen, gemeinsam feiern, kollektive Raserei“ – eben solches darf erwartet werden, so die offizielle Ansage, wenn die Berliner Beatsteaks ihre Live-Energie auf der Bühne versprühen. Doch erstmal zurück auf Anfang: Im Jahr 1995 in den Kellerräumlichkeiten der Alten Schönhauser Straße 48/49 gegründet, entwickelt sich die Band von einer kleinen Punk-Attraktion zur deutschen Rockgröße. Bereits ihr zehnter Live-Auftritt katapultiert die fünf Berliner 1996 als Vorband auf die Bühne der wiedervereinigten Sex Pistols. Drei Jahre später erscheint mit „Launched“ das zweite Studio-Album der Beatsteaks – als erstes einer deutschen Band überhaupt auf dem legendären US-Punklabel Epitaph Records.

Es folgen sechs weitere Studio-Alben – zuletzt 2017 „Yours“, ein Doppel-Album-Monstrum mit 21 Songs und illustren Gästen wie Farin Urlaub, Stereo Total oder Deichkind –, diverse EPs, zwei Live-Alben, Auszeichnungen und unzählige Konzerttourneen vor Club- wie Massenpublikum, bis sich die Band zu einer schöpferischen Sendepause entschließt. Dass diese nahtlos in der ersten Lockdown-Lethargie mündet, war ganz und gar nicht abzusehen und führt wiederum zu einem überraschenden Twist: 2021 nehmen mit Produzent Moses Schneider eine neue EP auf, die ausschließlich Coverversionen enthält – mit Songs von Hildegard Knef über Portishead bis L7. Die Ärzte-Song-Erwähnung „Wie kannst du bei den Beatsteaks ruhig sitzen bleiben?“ gilt auch hier und führt uns wieder an den Anfang. – Kann wieder losgehen!