Bibiza

Sa 30.07.2022
13:00 Uhr, Palette

Schlawiener - Mit 12 Jahren noch ein Gitarrist, der Red Hot Chili Peppers oder The Cure covert, lässt Bibiza sich wenig später von der großen einsetzenden Pop-Rap-Welle mitreißen und beginnt selbst – YouTube Tutorials sei Dank – erste Beats zu basteln und zu rappen. Wichtiger Anknüpfungspunkte an die lokale Szene werden dabei auch die Rap Battles im Wiener Club The Loft. Seit 2018 veröffentlicht Bibiza in regelmäßiger Folge Tracks und Videos – alles DIY-Manier gestaltet und erarbeitet, aber nicht ohne Support seiner Wiener Swift-Circle-Wahlfamilie um Liebcozy, Prodbypengg, Eli Preiss und Co oder Kollabrationen wie etwa mit Mavi Phoenix. 2019 folgt dann das erste Bibiza-Album und 2020 gleich das nächste. „Seine Texte kreisen um den daily Lifestyle an der Wienzeile, das Herumlungern mit der Gang und das Sich-Echauffieren über die monotonen Trends der Deutschrap-Szene“, schreibt der österreichische Radiosender FM 4 im letzten August über seinen „Act des Monats“. Der neuste Twist des Wiener Rap-Phänomens geht stilistisch wieder mehr in Richtung „Indie-Bibi“, mit schroffen Gitarren und akustischen Drums. Das Motto: Vielfalt statt Einfalt!